Multifunktionstür H3D — Die Multifunktions- Brandschutztür für den Übergang von der Garage ins Haus

Aktuelle Geset­ze schreiben wegen der Brandge­fahr in der Garage für den Über­gang in den Wohn­bere­ich eine Brand­schutztür vor. Die Hör­mann Mul­ti­funk­tion­stür H3D ist für diesen sen­si­blen Bere­ich die erste Wahl. Option­al dichtet diese Brand­schutztür zusät­zlich gegen mögliche Rauch­gase ab und wirkt schalldäm­mend gegen Start­geräusche.

Hör­mann Brand­schutztüren H3D eignen sich bestens für den Über­gang von der Garage ins Haus.

Robustes Tür­blatt
Das dop­pel­wandi­ge, 45 mm dicke Tür­blatt ist mit Min­er­al­woll-Däm­mung, Stahlver­stärkung wie auch Stahl-Sicherungs­bolzen aus­ges­tat­tet. Die 2 mm dicke Eck­zarge ist mit ein­er 3‑seitigen EPDM-Dich­tung verse­hen und mit Mauer-Dübe­lankern leicht zu mon­tieren.

Option­al mit Ver­glasung
Option­al erhal­ten Sie die Mul­ti­funk­tion­stür H3D mit Brand­schutzver­glasung – für mehr Licht. Diese Türen sind zusät­zlich mit einem Oben­türschließer aus­ges­tat­tet.

Zusatzausstat­tun­gen für weit­ere Funk­tio­nen
Mit ver­schiede­nen Zusatzausstat­tun­gen kön­nen Sie die Schalldäm­mung und Ein­bruch­hem­mung der H3D Brand­schutztüren erhöhen, desweit­eren kann diese als Rauch­schutztür aus­gerüstet wer­den.

Für die H3D ste­hen Ihnen vier Vari­anten mit Brand­schutzver­glasung F30 zur Auswahl

Hör­mann Innen­tür geeignet für:

  • den Über­gang von der Garage ins Haus
  • Feuer­schutztür für den Heizungskeller
  • Brand­schutztür für erhöhte Beanspruchung

Ein­baufer­tiges Türele­ment
Tür­blatt und Zarge, verzinkt und pul­ver­grundbeschichtet in Grauweiß (ähn­lich RAL 9002).
1- oder 2‑flügelig
T30 feuer­hem­mend nach DIN EN 4102
Wärmedäm­mend UD = 1,9 W/m 2 K

Mögliche Zusatzfunktionen/Zusatzausstattungen:

Rauchdicht nach DIN 18095 mit fol­gen­der Zusatzausstat­tung:

  • Absenkbare Boden­dich­tung oder Alu-Abschlusspro­fil mit Dich­tung
  • Hör­mann Oben­türschließer und Pro­filzylin­der

Schalldäm­mend nach DIN EN ISO 717.1 mit fol­gen­der Zusatzaus stat­tung:

  • Absenkbare- Boden­dich­tung Rw 37 dB
  • Alu-Abschlußpro­fil Rw 41 dB
  • Anschlagschiene Rw 44 dB

Ein­bruch­hem­mend WK 2 nach DIN EN V 162 mit fol­gen­der Zusatzausstat­tung:

  • 2 zusät­zliche Hör­mann Sicherungs­bolzen
  • Schließzylin­der DIN 18252, P‑3-BS mit Auf­bohrschutz
  • Alu-Sicher­heits­beschlag DIN 18257, Klasse ES1

Ver­glasun­gen

  • Brand­schutzver­glasung (Klar­glas) F30
  • Bitte beacht­en: Ver­glaste Türen erfordern einen Oben­türschließer.

Foto: Hör­mann

This entry was posted in Brandschutztüren, Hörmann, Rauchschutztüren and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.